Mi. 04.11.2020  18:30–20:00 Uhr

Vortrag: Neue Rechte - altes Denken

Heute wird viel von der Neuen Rechten gesprochen. Ohne Frage haben sich Methoden, Strategien und Ziele der (extrem) rechten Szene verändert – diese ist vermeintlich moderner und dadurch anschlussfähiger geworden.
Bei genauer Analyse gibt es zahlreiche Überschneidungen zwischen den Inhalten, Personen und Gruppierungen mit der „alten“ Rechten. Gruppen wie die Identitäre Bewegung, Pegida, Burschenschaften und rechtspopulistische Parteien sind personell und inhaltlich eng miteinander verknüpft.
Wir wollen uns das Themenfeld gemeinsam anschauen und darüber ins Gespräch kommen.
Referent: Fabian Kaufmann, Projekt www.bildungsarbeit.org

 

Die Veranstaltung wird online stattfinden. Nach Anmeldung über 

lopa-suederelbe@lawaetz.de

erhalten Sie einen Link, mit dem Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

Veranstalter
Lokale Partnerschaften für Demokratie Harburg und Süderelbe
Ort
BGZ Süderelbe - Begegnungsraum "JoLa"
Am Johannisland 2, 21147 Hamburg

Zur Übersicht