Fr. 10.11.2017  17:00–18:30 Uhr

öffentliche Gedenkkundgebung anlässlich des Jahrestages der Pogromnacht von 1938

mit anschließendem Gang zum Synagogenmahnmal und Kranzniederlegung

Am 10. November 1938 wurden die Leichenhalle auf dem Jüdischen Frtiedhof am Schwarzenberg in Brand gesteckt und die Synagoge der Harburger Jüdischen Gemeinde in der Eißendorfer Straße geschändet.  

Veranstalter
Initiative Gedenken in Harburg
Bezirksamt Harburg
Harburger Bezirksversammlung
ReferentInnen
Pröpstin Carolyn Decke, Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost
Thomas Völsch, Leiter des Bezirksamts Harburg
Birgit Rajski, Harburger Bezirksversammlung
Ort
Treffpunkt: Jüdischer Friedhof Harburg
Schwarzenbergstraße 74, 21073 Hamburg

Zur Übersicht