Di. 01.11.2022  19:00 Uhr

Harburger Gedenktage 2022 vom 1. bis 30.11. - viele Harburger Kulturträger wirken mit

Erinnern für die Zukunft
Unter diesem Motto stehen auch die diesjährigen Harburger Gedenktage. Harburger Schulen, Kultureinrichtungen, politische und gesellschaftliche Organisationen und Vereine beteiligen sich mit Beiträgen und Veranstaltungen. Damit sind die Gedenktage vielfältig wie der Stadtteil selbst. Die Harburger Gedenktage erinnern an die Opfer und die  Verfolgten des Nationalsozialismus – mit dem Fokus auf Akteure und Ereignisse im Bezirk Harburg, sie schauen aber auch auf die Gegenwart und die Zukunft. Extremismus, Diskriminierung und Verfolgung, Flucht und Vertreibung, Krieg, Selbstbehauptung und Widerstand sind auch aktuelle Themen.

Das gesamte Programm kann vorab hier schon aufgerufen werden.

 


bitte beachten Sie ...
... dass alle Veranstaltungen wegen möglicher aktueller Regelungen zur Bekämpfung der Ausbreitung von Covid-19 nur unter Vorbehalt angekündigt werden können. Bitte informieren Sie sich zeitnah vor der Veranstaltung auf unserer Homepage www.gedenken-in-harburg.de und in der Presse, ob die Veranstaltung stattfindet.

Veranstalter
Initiative Gedenken in Harburg
Ort
Verschiedene Veranstaltungsorte
(s. unter den einzelnen Veranstaltungen)

Zur Übersicht