So. 08.11.2020  15:00–15:45 Uhr

Gedenkorte mit Stolpersteinen für Harburger Opfer des Nationalsozialismus

Die Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig mit den Namen von Harburgerinnen und Harburgern, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, erzählen die Lebensgeschichte dieser Menschen und schärfen den Blick auf die NS-Vergangenheit vor Ort und sie rufen uns heute dazu auf, allen Anfängen von Ausgrenzung jeglicher Art energisch entgegenzutreten. Der Rundgang ist zugleich ein Beitrag zum Programm des 17. Harburger Kulturtags.

Die Teilnehmerzahl pro Rundgang ist auf max.10 Personen begrenzt. Wir bieten daher zeitgleich mehrere Rundgänge unter der Führung von Mitgliedern der Initiative Gedenken in Harburg an, um alle Interessenten berücksichtigen zu können. Auch hier müssen wir Ihre Namen und Kontaktdaten aufnehmen und Sie zur Einhaltung des Mindestabstandes verpflichten.

Die Veranstaltung dauert ca. 45 Minuten.

Beitrag: 3 € (Kulturtagsbutton) 

Veranstalter
Initiative Gedenken in Harburg
Referent
Mitglieder der Initiative Gedenken in Harburg
Ort
Haus der Kirche
Hölertwiete 5, 21073 Hamburg

Zur Übersicht